MODELLBAHNANLAGE

BAHNHOF NORDHALBEN - DER ENDBAHNHOF DER RODACHTALBAHN EN MINIATURE

Die Idee den Bahnhof Nordhalben im Modell vorbildgetreu umzusetzen hatte ich im Dezember 2013, umgehend begann ich mit der Vorbildrecherche und im Februar 2014 war Baubeginn.

Daten 

 

Spur: N
Maßstab: 1:160
Spurweite: 9 mm
   
Epoche: 4
Bahngesellschaft: Deutsche Bundesbahn (DB)
   
Gleissystem: Peco N-Gleis (Code 55)
   

Züge im Abstellbereich:

6

Steuerung: analog
   
Baubeginn: 2014

Die Unterbaukonstruktion dieser N-Modellbahnanlage ist in Rahmenbauweise hergestellt, sie hat eine Größe von 2,50 m x 1,00 m und 1,00 m x 0,50 m.

 

Das Grundgerüst der Landschaft besteht aus Hartschaumplatten, PU-Schaum und Spachtelmasse.

 

Die Gebäude vom Bahnhof Nordhalben

 

Die einzelnen Gebäude sind gelaserte Kartonbausätze der Firma MBZ. Zum Ensemble gehören das Empfangsgebäude, der Güterschuppen, das Toilettenhäuschen und der Lokschuppen. Diese wurden von mir vor dem Zusammenbau vorbildgerecht coloriert. Das Toilettenhäuschen bekam außerdem noch eine Inneneinrichtung.

weitere Gebäude der N-Modellbahnanlage

 

Der kleine Schuppen am Toilettenhäuschen, das Gebäude eines Fuhrunternehmens und das Gasthaus Waldlust sind Eigenkonstruktionen und bestehen ebenfalls aus Karton. Die zwei großen Scheunen sind Bausätze von MBZ und wurden vor den Zusammenbau coloriert. Das Einfamilienhaus ist ein Kunststoffbausatz von der Firma Kibri.

Impressionen

 

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. An dieser Stelle lasse ich die Bilder sprechen.